Home/Info
Quellen/Nachträge
Emigration SU
Gesamtliste Emigr.
Anerkennungsentzug
Liste B n.draussen 1
Liste B n.draussen 2
Liste B alphabet.
Vatlin.Liste/Einl.
Remigration a.d.SU
Impressum

 

 

 

 

Name

Kader-Nr

Lfd.Nr.

Bemerkungen in der Liste

Eig. Bemerkungen

 

Abke, Hermann

350

1

 

 

 

Abramowitsch, Alice

5913

2

 

Studer/Unfried, Der stalinist. Parteikader passim, Müller, Menschenfalle passim, RGASPI 495/205/6528, SED ZPKK Reha., Doku. S.149

 

Abram[m]owski, Heinz

1815

3

 

 

 

Ackermann, Otto

1510

4

 

Verh. II 36, Sonderf.liste. * 4.1.1891, Buchdr.

 

Ackermann, Walter

783

5

 

 

 

Adamczak, Victor

349

6

 

*1894, KPD 1929, SU 1930, Information über trotzkist. u. feindl. Elemente, Parteiaus-schl. 1933, ausgereist XII 1936, Mensing S. 32

 

Albrecht, Rudolf

143

7

 

 

 

Alt, Anny

1408

8

Ausgeschl. Juni 37

EmiListe, Sowjetbürgerin, 1937 Sprachlehrerin im Raum Leningrad [PAAA Prot. E. Just]. Parteiausschluß 21.6.1937

 

Alt, Alwin

1409

9

Ausgeschl.

*1905 Nordhausen, Erschoss. Butowo Aug.1939, rehab. 1989, Sowjetbürger, KPD, vor Emi im Saargebiet, 1937 Inge nieur in Luga, Gebiet Leningrad, Verhaft. März 1938. PAAA Prot. E. Just, Gesamtopferliste Butowo. GARF Sign. II-76762

 

 

Altermann, Georg

3139

10

 

Verhaftet Elli A. IV 38 – XII 38

 

Altwein, Bernhard

268

11

 

GARF Sign. 14060

 

Arkusch, Michael

1068

12

 

 

 

Arlt, Fritz

292

13

 

EmiListe, Sonderf.liste *5.5.1889, Fleischer, Aly, Verfolgung S. 812-814 (Ident. nicht gesichert)

 

Arlt, Rosa

293

14

 

 

 

Amann, Karl

1725

15

 

Sonderf.liste *4.2.1906, Kürschner

 

Amadon, Goffreda

1761

16

 

 

 

Angres, Dora

1442

17

 

Sonderf.liste *17.8.1908

 

Arkussien, Julia

1498

18

 

 

 

Arkussien, Paul

1497

19

 

 

 

Arnold, Arthur

622

20

 

 

 

Arnold, Friedrich

506

21

 

 

 

Arnold, Fritz

546

22

1932 a.D.

 

 

Arnold, Hans

1760

23

parteilos

 

 

Asch, Elias

871 (?)

24

 

 

 

Awramow, Ludmilla

666

25

 

 

 

Bading, Luise

667

26

 

Sonderf.liste *1.11.1911

 

Baer, Ernst

355

27

 

Wenn ident. mit Baer, Simon (Deckname Ernst): Parteiausschl 21.6.1937

 

Bahrt, Willi

492

28

 

*1902, Erschoss. Butowo [Wenn ident. mit W.B. Deckname „Peter Stein“, dann vor SU-Emi OrgLtr EmiBüro Prag, Q: KPD PseudonymKartei BArch] GARF Sign. II-65881

 

Bahrt, Agnes

491

29

 

 

 

Balzert, Bernhard

352

30

 

Wirtsch.emigr., Mensing S. 171. Erschoss. XII 37

PAAA Prot. R 104551 B Katharina Balzert: Bernh. B. wurde am 20.8.36 eingebürgert

 

Bammerlin, Ludwig

1801

31

 

Verschollen, wohl verhaftet, geschied. Ehefr. ausgew.

 

Barth, Karl

1424

32

 

 

 

Barthel, Max

338

33

 

Mitgl. des BPRS, erscheint nicht bei R. Müller, Pike u. Exil in der UdSSR, nach Wikipedia nie in der SU. Aber falsch: B kam 1931 illegal per Schiff von Hamburg nach Leningrad. Wurde 1932 festgenommen beim Versuch, die SU illegal zu verlassen (Kaderakte 6699). Er muß nach ziemlich kurzer Zeit freigelassen und wohl abgeschoben worden sein.

Bartmann, Amida

766

34

 

Amanda B., Sonderf.liste *2.8.1906, Stenotypistin

 

Bartoschat, Barbara

592

35

 

„I.d.Fängen“,

 

Bartoschat, Emil

1904

36

 

*1887, Wohl Mitunterzeichner von „Brief an die Bauwelt“ 1932, Exil in der UdSSR S. 607. GARF Sign. II-34146

 

Baruch, Heinz

2394

37

 

Sonderf.liste *23.12.1905, [1932 ein Strafurteil des RG gegen B, http://www.archive.org/stream/BewaffnetterAufstand/EhrtAdolf-BewaffneterAufstand 193392 Doppels.Scan_djvu.txt (Ident. nicht gesichert)]

 

Baulicke, Willy

?

38

 

RGASPI 495/292/83 Bl. 39 Hinweis „siehe unter Willi Hentschke [Eintrag fehlt]

 

Baum, Gerda

1451

39

 

 

 

Baumann, Herbert

?

40

 

+1987,,„I.d.Fängen“, EmiListe, SED ZPKK Reha, Doku S. 150

 

Baumert, Wilhelm

1848

41

WKP

*1886 Thorn. EmiListe, Arbeit in Moskau (Stanko Savod) [PAAA Prot. E. Just], verhaft. Febr. 1938, erschossen Aug. 1938 Butowo; Shurawljow, Ich bitte um Arbeit, passim; Plener/Mussienko, Verurteilt zur Höchststrafe S. 22, Gesamtopferliste Butowo. GARF Sign. 26384

 

Baumert, Emmi [Emilie]

2007

42

 

Parteiausschl. 1938 (nach Erschieß. Ehemann), seit 1941 Kasachstan, Shurawljow, Ich bitte um Arbeit, passim;

 

Bäcker, Elisabeth

?

43

 

 

 

Bäcker, Maria

4152

44

 

 

 

Beck, Heinrich

2080

45

 

 

 

Becker, Bruno

2076

46

 

 

 

Becker, Ella

650

47

 

*1885, Ehepaar 1930/31 Wirtsch.emigr., Samara. Ehemann Sowjetbürger. Dez 37 ver haftet, auch ältester Sohn. Aug 38 auf eigene Kosten u. Init. Ausgereist. Ella angebl. unpolitisch. PAAA Prot. R 104551 B

 

Becker. Gustav

500

48

 

 

 

Becker, Johann

823

49

 

 

 

Becker, Vnu (Ehefr.von Robert)

2128

50

 

 

 

Becker, Rudi

1436

51

 

 

 

Beckmann, Eugen

1908

52

 

Erschoss. 37, “I.d.Fängen“, Ehefrau Johanna verhaft. Sept. 37, Barck u.a, Jahrhundertschicksale S. 233

 

Behrend, Gustav

934

53

 

 

 

Bein, Franz

?

54

 

 

 

Bender, Heinrich

1784

55

 

 

 

Berg, Fritz

262

56

 

EmiListe

 

Berger, Klara

1437

57

 

Sonderf.liste *12.7.1893 Zella-Mehlis, geb. Jung, verh. 1937, + nach 1960, SED ZPKK Reha, Doku S. 150. Barck u.a, Jahrhundertschicksale S. 233

 

Berger, Walter (Ilias Sarchin, Erich Leutner)

1993

58

 

*1908 Riga, 1927/32 sowjet. Handelsdeleg. Berlin, 1936 SU, KPD-Ausschl. 36, Informa tion über trotzkist. u. feindl. Elemente , 1937 8 J Haft, 1940 entlass., Näheres in www.yale.edu/annals/Chase/Documents Dok. 20

 

Bergner, Willi

494

59

 

[Edith B., Frau von Kaasch, bei PAAA Prot. E. Just]

 

Bergunde, Erich

836

60

 

EmiListe, Dittbender-Liste, Parteiausschluß 21.6.1937

 

Bernhard, Ilma

613

61

 

“I.d.Fängen“, verh. Febr. 38

 

Bernier, Gertrud [Traute]

1820

62

 

*1901, “I.d.Fängen“, Biogr. Handb., S. 394, Barck u.a, Jahrhundertschicksale S. 233, verh. 38, DDR 1956, SED ZPKK Reha, Doku S. 151

Bersap, Martha

2188

63

(Else Stern) aus- geschloss. Aug. 37

“I.d.Fängen“, *1894 Lettland, Parteiausschl. 25.8.1937

Bertram, Kurt

1447

64

 

*1905 Leipzig, seit April 1931 in der UdSSR, Glasbläser, (Sport-)Lehrer Karl-Liebknecht -Schule, H. Schafranek, Kontingentierte „Volksfeinde“ und „Agenturarbeit“, in: IWK Heft 1/2001, S. 1-76, aus Leipzig, Sowjetbürger seit 1936, Plener/Mussienko, Verurteilt zur Höchststrafe S. 24, verhaft. März 1938, erschoss. 38, rehab. 1957, Gesamtopferliste Butowo. GARF Sign. II-41225

 

Bertram, Richard

4148

65

 

Evtl. nach 1945 StV Wernigerode? Ident.?

 

Berz, Nikolaus

1407

66

 

*1878. 1931 den bereits 1930 eingereisten Fam.mitgl. mit Bruder nachgereist. Bei Vertr. Verhandl. mit sowjet Konsulat angebl. keine polit. Fragen. Von 1933 bis 34 nach und nach ausgereist. PAAA Prot. R 104551 B

 

Betz, Friedrich

225

67

 

 

 

Betzold, Matthias

1192

68

 

*1899, Wirtsch.emigr., Wurde in der SU angebl. „auf den Kommunismus verpflichtet“ Ausweis. Ohne Haft Dez 37, angebl. wg verweig. Einbürgerung. Ausreise über das Baltikum selbst organ. u. bezahlt. PAAA Prot. R 104551 B

Bialer, Hella [Chaja]

1938

69

KJV ausgeschl

*etwa 1911 Warschau, Berlin 1914, 1933 SU, 1937 verhaft., Zwangsarbeit Sibirien bis 1947, Lettland, noch einmal 1952/53 Sib., 1956 Moskau, 1976 Israel, mehr Details: agd.idsmannheim.de/html/korpora/pdf/isdok.pdf [Sylvia Dickgießer, IDS Mannheim, 2004, Korpus IS, Emigrantendeutsch in Israel, aufgen.1990]

 

Bindemann, Christian

946

70

 

 

 

Birkenbeul, Fritz

503

71

 

 

 

Birkenbeul, Wilh.

502

72

 

*1898, KPD seit 1925/26. Ging im Jan 1931 mit einem Arbeitsvertrag nach Stalingrad. Angebl. hat er sich dort nicht polit. betätigt u. keinen Einbürg.antrag gestellt. Wegen der verbess. Lage in D im Nov. 1933 zurück. PAAA Prot. R 104551 B

 

Blatschek, Ludwig

3403

73

 

 

 

Bluhm, Albert

941

74

 

 

 

Bochner, Josef

1946

75

Ausge- schl.

Berlin, Parteiausschl. 28.1.1937

 

Blanck, Amalie

1954

76

Nicht mehr Mitgl.

 

 

Bockenmeier, Fabian

470

77

 

 

 

Böhnke, Meta

?

78

 

[evtl. M.B. geb. Kollatsch, +1969 in Köln, * etwa 1887 Osterode Ostpr. , Das Ostpreussenblatt 29.3.1969, S. 18]

 

Böllert, Mary

840

79

 

Verbannt, Mensing S. 185-187

 

Bölke, Fritz

1426

80

 

*1899, Okt. 1931 mit Intourist in die SU. Bekam Arb.vertrag bei Elektrosawod, Jaroslawl. Kehrte im Aug. 1932 zurück. War angebl. nicht KPD-Mitgl. PAAA Prot. R 104552 A

 

Bohn, Max

467

81

 

 

 

Bonjuk, Jakob

3315

82

WKP (b)

 

 

Bonk, Willy Franz

359

83

 

 

 

Borchert, Robert

2001

84

 

 

 

Borchert, Marie

2002

85

 

 

 

Börner, Bernhard

66

86

 

Sachsen, Parteiausschl. 21.6.1937

 

Börner, Walter

103

87

 

„I.d.Fängen“, Information über trotzkist. u. feindl. Elemente, Näheres in www.yale.edu/annals/Chase/Documents Dok. 20 , Müller, Herbert Wehner S. 261, verh. 1937, + SU 1940

 

Borek, Richard

358

88

 

 

 

Borodowski, Vnu

2213

89

 

 

 

Boross, Julia Lisa

2011

90

 

evtl. geb. Blüh, geschied. Sisa, *4.9.1895, Sowjetbürgerin, früher ungar., dann deutsche Partei Q: Komintern-Biographie

 

Borowski, Noah

6010

91

Ausge- schl.

*1885, Übers./Hrsgeber, Information über trotzkist. u. feindl. Elemente, “I.d.Fängen“, + SU 1944 Weber/ Herbst S.114

 

Braatz, Max

1578

92

 

 

 

Brande. Josef

2109

93

 

 

 

Braun, Gertrud

2104

94

 

“I.d.Fängen“, verh. 38, 8 J Lager, DDR 1956, SED ZPKK Reha, Doku S. 152. M. Stark „Ich muß sagen…“

 

Braune, Erwin

545

95

 

 

 

Brose, Johann

1412

96

 

 

 

Bruch, Kurt Richard

63

97

Mitglied sch. erloschen

*1909 Chemnitz, KPD 1930, SU 1934 ohne Parteierlaub., Information über trotzkist. u. feindl. Elemente, Spitzelverdacht, EmiListe, verh.Okt. 37, bestraft, näheres in www.yale.edu/annals/Chase/Documents Dok. 20

 

Brucker, L.[udwig E.]

3469

98

ausge- schl.

KPD 1920, SU 1932. Soll einen Trotzkisten (Faibisch Newijaschewski/Paul Weisenfeld) empfohlen haben, Information über trotzkist. u. feindl. Elemente, näheres in www.yale.edu/annals/Chase/Documents Dok. 20

 

Busch, Klara

105

99

 

Ehefrau von Otto B.,* um 1890, aus Sachsen, KPD, Sowjetbürgerin [Prot. E. Just]                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      [offenbar nicht ident.mit Klara Busch-Nowatzki bei Mensing S. 291,]

 

Busch, Otto [Hermann]

104

100

 

aus Sachsen, * 1882, KPD, Sowjetbürger, Korrektor bei DZZ [Prot. E. Just], "In den Fängen", * SU angebl. 1942. Nach Stark, "Ich muß sagen", war der Rufname Hermann.

 

Busch, Elly

2189

101

Ausgew. [unlesbar]

* 1911, aus Dresden, in Berlin Sportleitung Arb.sportverein "Fichte" (PAAA Prot. B. Dausacker),1932 in die SU zeitweise Komintern-Sekretärin, M. Stark „Ich muß sagen…“ passim, Sowjetbürgerin [lt PAAA Prot. E. Just], DDR 1949, SED ZPKK Reha, Doku S. 152.

 

Butkow, Isaak

276

102

 

*1909 Wilno/Polen, Jude, Bauhaus-Absolvent 1929, Mitarbeiter, KPD 1929-1932, 1932 in D verhaft., dann SU, Arbeit am Moskwa-Wolga-Kanal, verhaft. Sept. 1937, Sept. 1938 erschossen Butowo, Plener/ Mussienko, Verurteilt zur Höchststrafe S. 28 (Deckname Schumann, Jan), Gesamtopferliste Butowo. GARF Sign. II-37931

 

Claas, Käthe

1885

103

 

*1874 K. Domenus, Königgrätz, Krankenpflegerin, 1927 Heirat Alexander C., 1930 bei de SU, A.C. +, zuletzt Jaroslawl, n.D. 1935, + 1947 Berlin (http://www.landesarchiv-berlin.de/lab-neu/anzeige_statisch.php?edit=8373&anzeige=E%20Rep.%20061-38)

 

Classe, Kurt

1499

104

WKP (b)

 

 

Chrobok, Larissa [Deckname Ruth Schulz]

1960

105

 

*1910 Lodz, Deutsche

 

Cieslick, Kasimir

205

106

 

 

 

Cordes, Heinrich

465

107

 

*1908, Wirtsch.emigrant, Leningrad, angebl. für den Vertrag KPD-Mitglied geworden. Angebot zum Beitritt zur WKP abgel. Verhaftet Aug. 1937. Angebot, für NKWD zu arbeiten. Jan. 1938 unter Bewachung zur finn. Grenze. Reise dok. u. Spesen vom deutschen Konsul. Russ. Frau mit Kind durften ausreisen. PAAA Prot. R 104552 B

 

Csatr, Stephan

1185

108

 

 

 

Czora, Regina

753

109

 

1960er Jahre Übersetz. aus dem Russ. i. d. DDR veröff.

 

Dahlinger, Alex

319

110

Verh. XII 37

“I.d.Fängen“, 1937 verh.

 

Dahn, M. Fr.

1444

111

 

 

 

Dawidowitsch, Wladimir

1765

112

 

 

 

Dawidowitsch, Friedel

939

113

parteilos

 

 

Daniel, Sofie

183

114

 

 

 

Daniel, Richard

1064

115

 

*1891, Stuttgart, Architekt, eingereist 1931 “I.d.Fängen“, + SU, auch Ehefrau "Bertel" (Berta) verhaftet; auch Tochter Lore in der SU. Beide Daniels wohl ausgebürgert. [Prot. E. Just] Berta D. 1957 DDR, "I.d. Fängen".  GARF Sign. II-29615

 

Deter, Gustav

162

116

 

Dittbender Liste (soll nie Mitglied gewesen sein)

 

Dittmann, Dorothea

3621

117

z.k. Zeit Mitglied

geb. Wolff, Mitgl. Gruppe „Kolonne links“

 

Dobrotziwer, Florian

2

118

 

EmiListe

 

Dolief, August

2038

119

 

verhaft. II 38, verschollen, aus gew. Eheferau Maria D. berichtet: A.D. war KPD-Mitgl., hat WKP-Überführung u. Einbürg. abgel. PAAA Prot. R 104552 B

 

Dohm, Bernhard

428

120

 

Sonderf.liste *1.5.1905, +1986, Schiffbauer, kommun. Jugendinternat., ab 1933 dauerhaft SU, Studium, Lehrer an einer Antifa-Schule, DDR 1945, Wer war wer in der DDR? S. 244, Militärpolitik S. 389, Rosa-Luxemburg-Stif-tung, Manuskripte 53 S. 46

 

Dohr, Heinrich

488

121

 

EmiListe, Dittbender.Liste (schlechtes Verh. i.d. SU), Parteiausschl.

 

Dolle, Edith

994

122

 

Wenn ident. mit Edith Dole: aus Litauen: Dittbender Liste

 

Donauer-Glanz, Liesl

1464

123

 

 

 

Doernberg, Stefan

1105

124

n. A., Arbeitsarm.

EmiListe, krank, verhaftet III 38 – VI 39, demob. 1942, Rosa-Luxemburg-Stiftung, Manuskripte 53

 

Dorn, Samuel

935

125

 

 

 

Dostal, Stanislaus

834

126

 

[ausgew. Jan Dostal, * 1876 Tresovice, verwandtsch. Bez. unbek.]

 

Drechsler, Hedwig

561

127

 

Parteiausschl. 15.1.38 495/175/100

 

Drews, Wilhelm

1808

128

Kein Parteimitglied

Sonderf.liste *25.71907, Maschinenbauer

 

Drews, Wilhelm

1429

129

 

 

 

Drilling, Erwin

588

130

Verh. Juli 37

„I.d.Fängen“, nachrichtenlos seit Verhaftung 1937

 

Dubber, Bruno

?

131

 

Ausger. 1934, nach Oesterr., dort NS-Verfolgg, + 1944 in Haft, Weber/ Herbst S.161f

 

Düwell, Fritz

2359

132

 

„I.d.Fängen“, krank; (Ehefr.?) Frida D. Parteiausschl. 495/175/100, DDR 1949, Barck u.a, Jahrhundertschicksale S. 234

 

Dziadeck, Hugo (Dziadek)

320

133

 

*1893, KPD-Mitglied seit 1930. Wirtsch.emigrant. Ging wegen besserer Verhä. 1934 nach Deutschland zurück. PA AA Prot. 104553 A

 

Ebner, Ludwig

936

134

 

EmiListe, 1937: SU-Bürger, Vernehm. Gisbertz LArch NRW RW 58 3703 Bl. 162ff, „I.d.Fängen“, + 1942 SU

 

Eckart, Fritz

560

135

 

 

 

Eicher, Morduch

1277

136

 

 

 

Eichler, Erna geb. Wagner

761 (?)

137

 

 

 

Eilfeld, Alfred

1809

138

 

 

 

Eilfeld, Waldemar

1810

139

 

 

 

Ejnes, Hermann

1580

140

 

 

 

Elsmann, Paul

1755

141

 

 

 

Engelbert, Theodor

301

142

 

 

 

Erdmann, Margarete geb. Müller

550

143

 

1942 Arbeitsarmee, 1955 DDR, Weber/Herbst S. 192

 

Faber, Franz

1418

144

 

 

 

Fairaisel, Johann

1276

145

 

 

 

Falter, Paula

1428

146

 

 Eltern KPD. RFB, RH. 1930 in die SU. Fam. hat 1936 Einbürg. beantragt, erst 1937 stattgegeben. Tochter Paula 1936 ausgewiesen (kein Rückkehrerprotokoll). Vater 1937 in Butowo erschossen. Mutter 10 J Lager, 1958 nach D. Mensing S. 208, PA AA Prot. R 104553 B Heinz F., ausgew. 1938

 

Falte, Paul

822

147

Automat. ausge- schlossen

 

 

Fanta, Leo

2164

148

parteilos

*1890 Wien. Parteiausschl. 15.1.38 495/175/100. GARF Sign. 15125

 

Ferkau, Hermann

782

149

 

*1886, seit 1928 KPD, Dittbender-Liste (danach seit 1925 KPD), Juni 1930 mit Arb. vertrag in die SU. Bis 1932 deutscher KP-Zelle angehört, dann Parteiausschluß. Nach D Febr. 1933. PA AA Prot. R 104553 B

 

Findling, Mally

626

150

Verdächt. Typ

EmiListe, Dittbender-Liste

 

Fiedler, Karl

661

151

 

*1885, offenbar KPD-Mitglied, 1930 mit Arbeitsvertrag in die SU. Bis 1935 WKP-Mitgl., dann Parteiausschluß (wohl wg abgel. Einbürg.), Verhaftet (495/175/118) Sept. 1937 Sept. 1938 nach Polen abgeschoben, PA AA Prot. R 104553 B. GARF Sign. 28063

 

Finkemeyer, Heinrich

780

152

 

*1902. EmiListe, 1934 mit Parteiunterstützung aus D über Skand. in SU geflüchtet, Parteiausschl. 15.1.38, RGASPI 495/175/100, verhaftet Febr. 1938, „I.d.Fängen“, Ehefrau nicht Parteimitgl, Febr 1938 ausgewiesen, Mensing S. 212/3. GARF Sign. 17418

 

Fischer, Hans

248

153

 

EmiListe [evtl ausgew., lt. Vishlew, Daten, aber kein Prot. Im PA AA]

 

Fischer, Karl

2091

154

 

 

 

Flatow, Paul

648

155

 

 

 

Flössheim, Werner

2003

156

 

 

 

Frank, Gretl

145

157

 

 

 

Frank, Frieda

2025

158

Okt. 32 n.D. gef.

 

 

Francke, Willi R.

1845

159

 

 

 

Frankenberg, Wilhelm

1431

160

 

*1905, Dipl.Ing, KPD 1932. Mit Charakteristik u. Empfehlung durch das ZK ohne vorher. Vertrag 1932 in die SU. Dort Mitgl.buch abgegeben. 1934 Aufford. zum WKP-Beitritt abgelehnt (angebl. wg Stalin-Politik). Okt 1936 erfolglos Ein bürg. beantragt. Ehefrau 1936 ausgereist, Visum nicht verlängert. Beabsicht. Ausreise 1937 nach endlosen Verha. über Tätigk. für NKWD an abgelauf. Paß gescheitert. Aug. 1937 verhaftet, Dez. Ausweis. angekünd., wieder NKWD-Koop. verlangt, Dez 1938 abgeschoben. PA AA Prot. R 104553 B. GARF Sign. 25340

 

Franz, Alfred

2113

161

 

*1899, KPD 1931. Mit Vertrag Nov 1931 in die SU. Febr 1933 wg schlechter Beding. zurück. PAAA Prot R 104553 B

 

Frick, Ossa

?

162

 

 

 

Fischer, Kurt Oskar

56

163

 

 

 

Fritsch-Münz, Gertrud

1511

164

 

 

 

Frommer, Bernhard

1555

165

 

 

 

Frydmann, Levin Eduard

?

166

Überführ. abgel.

 

 

Fuchs, Wilhelm

776

167

 

*1897 Leipzig, Hochschuldbildung, parteilos, Sowjetbürger. Fuchs, Wilhelm (Vater Wilhelm), geb. 1897 in Leipzig, Deutscher, aus einer Arbeiterfamilie, Hochschulbildung, parteilos, Bürger der UdSSR; Ingenieur am Forschungsinstitut für zivile Luftfahrt in Moskau, Verhaftet März 1938, Juni 1938 erschossen. Rehabilitiert 1989. Gesamtopferliste Butowo. GARF Sign. II-76565

 

Fuhrmann, Emma

2230

168

 

 

 

Funk, Leo

938

169

 

 

 

Fürstenberg, Victor Hermann

600

170

 

 *1892, Ehefrau wohl Soja F. *1891, Sowjetbürger, lebten wohl 1994 noch i.d. sowjetischen Provinz. Q: SAPMO BArch DY 30/IV 2/11/258, Liste "Adressen von deutschen Genossen, die in der Provinz wohnen", Bl. 379

 

Gabor, Johann

1421

171

 

 

 

Gansdorf, Else

485

172

 

Sonderf.liste *26.11.1905

 

Garai, Dorothea

3864

173

 

* 1899 Ems, Weber/Staritz, KvK S. 431, Müller, Menschenfalle passim, Barck u.a, Jahrhundertschicksale S. 235, Spätheimk. DDR, SED ZPKK Reha, Doku S. 155. GARF Sign. II-22270

 

Gärber, Heinrich

?

174

Mitgl. CSR

 

 

Gatza, Anton

775

175

Gestrichen VI 36

*1890, KPD 1928. 1931 Mit Vertrag in die SU. Angebl. keine polit. Betätigung. Arbeitsinvalide. Dittbender-Liste. 1937 ohne Haft ausgewiesen. PA AA R 104554 A

 

Geissler, Gustav

1434

176

 

*1899, KPD 1929. Juni 1932 mit Vertrag in die SU. Angebl. nicht polit, betätigt. Einbürg. ver weigert. Dez 1937 mdl Ausweisung. Febr 1938 auf eigene Kosten nach D. PA AA R 104554 A

 

Genehr, Ernst

602

177

 

 

 

Geppert, Karl

1509

178

 

*1899, KPD-Sympath. Sept 1931 mit Vertrag in die SU. Dort angebl. polit. nicht betätigt. Mai 1933 auf eig. Kosten nach D. PA AA 104554 A

 

Gerhardt, Ellen

1914

179

 

„I.d.Fängen“, verh. Dez. 37

 

Gernetzki, Emil Michel

?

180

 

 

 

Gervé, Elisabeth

2224

181

 

*1901,selbst nie verhaftet. Ausreise nach Weggang des Ehem. hingezogen, keine Aus weisung, Febr. 1939 Ausreise auf eigene Rechn. (ihr Bruder Walter Elberfeld, Arzt, KPD, mit jüd. Ehefrau 1934 nachgekommen, 1938 verhaftet, wohl Dez 1938 verurteilt, dann nachrichtenlos. Vgl "I.d.Fän-gen") PA AA 104554 A

 

Gervé, Ernst

2225

182

 

KPD, Ing. Herbst 1931 in die SU, dort 2 Kinder. Ende 1936 eingebürgert. 1938 in Kasachstan (angebl.) verhaftet, seitdem nachrichtenlos (Vernehmung Ehefrau).

 

Gess, Bruno

1139

183

 

Dittbender-Liste (Grenzüberlaufer, nicht Parteimitglied)

 

Getzmann, Theodor

1811

184

 

 

 

Gienau, Emil

1435

185

 

[Emil *1877 ist nachrichtenlos, http://www.westpreussen.de/einwohner/index.php?m=pedigree&id=I9893). Indent. unsicher]

 

Gisbertz, Heinrich

2176

186

 

*1900. „Die Gebr. Giesbert, Viersen, befinden sich in Paris. Sie stehen vor dem Abschub nach der UdSSR. Beide werden in einer polit. Mordsache gesucht.“

Q: BArch R 58 3237 Bl. 95 Bericht des VM „Ge 1“ <das ist Schubotz> DO 17.5.36

H.G. Jan. 37 noch in Moskau, evtl. nach Spanien, LArch NRW RW 58 3702 Bl. 162ff. Nachrichtenlos. GARF Sign. 32392

 

Gisbertz, Theodor

2177

187

Anschein. Gestapospitzel

Nach eig. Darstell. Emi in Paris, Sept.36 bis Jan.37 SU, nicht ausgew., aber „Rückreiseantrag“ genehmigt, LArch NRW RW 58 3703 Bl. 162-175 Vernehm.; Gestapo: Mensing Fundstellen www.nkwd-und-gestapo.de

 

Gläser, Anna

?

188

 

EmiListe, evtl. ident. mit A.G., Deckname Dora Stein, *1904 Berlin, Deutsche, KPD 1930, Leninschule 1934, Nov 1935 mit Paß "Lieselotte Diedrichsen" aus der SU ausgereist, Komintern-Biographien

 

Gläser, Georg

?

189

 

„Kolonne Links“, Weber/Staritz, KvK S. 456, AgitBrigade RotFront, Skand.

 

Glembozki, Otto [Glombotzki?]

1812

190

 

Verscholl. SU, Mensing S. 358

 

Gohlke, Alfred

2100

191

 

Verhaft, 495/175/118, [Name erscheint als Vermieter eines NS-Widerstandskämpfers 1933 in Berlin, Ident. nicht gesichert (http://www.stiftung-bg.de/kz-oranienburg/index.php?id=56). Ident. unsicher]

 

Goldberg, Bella

272

192

 

1933 SU, Dittbender-Liste, Parteiausschl. 21.6.37, 495/175/100

 

Goldberg, Max

271

193

 

1933 SU. Dittbender-Liste, Parteiauschl. dto, mobilisiert, SAPMO BArch ZPA NL 36/517

 

Goldberg, Scholem

2049

194

 

„I.d.Fängen“, Parteiausschl. 15.1.1938, verh. 38 (KP Litauen)

 

Goldberg-Kopeliowitsch, Düma [Dunja]

1495

195

 

*1905 Wilna, Polin, "Ökonomin" (Uni), KPD 1927, bis 1933 sowj. HV Berlin, Ausweis D 1933 als poln. Jüdin, ab 1933 Stadtwerke Moskau, SU-Rentnerin seit 1964, Ehemann Salomon G. Komintern-Biogr.

 

Goldberg, Esther

2200

196

 

[Max G. mobilisiert, SAPMO BArch ZPA NL 36/517, Bezieh. unklar]

 

Golle, Johann

774

197

 

*1894, KPD 1932, 1930 für 3 Mon SU. Dann wieder Sept. 1932 mit Vertrag in die SU. 1935 teilinvalide. Kassierer für ausl. Arbeiter im Kusbas. Herbst 1937 Ausweis. ohne Verhaft. Keine Ang. über polit. Tätigkeit. PA AA R 104554 B

 

Golomb, Jak

1069

198

 

 

 

Garfmann, Assja

2005

199

 

 

 

Gosch, August

2048

200

 

 

 

Gottlieb, Rosa

?

201

 

RGASPI 495/205/12177, evtl Ehefrau von Gottlieb, Herbert. Q: Komintern-Biogr

.

 

Grabert, Otto

1430

202

 

Sonderf.liste *8.11.1884, Maschinenbauer

 

Grant, M[ichail] [=Wiszniewski]

236

203

 

Poln. Staatsang., zeitw. KPD, erschossen (RGASPI 495/252/5957), Biogr. Handb., S. 351

 

Grass, Hugo

1805

204

 

„In der Provinz“, SAPMO BArch ZPA NL 36/517

 

Grohme, Helmut Johannes

2035

205

 

*1910 Flöha/Sa, ausgew. 1939, Tscheche

Gromzik, Heinrich

1439

206

 

1934 als illeg. Grenzgänger in die SU, Dittbender-Liste

 

Grosuy, Mieczislawa

120

207

parteilos

 

 

Grossmann, Josef

252

208

 

evtl. ident. mit Josef Gersowitsch G. ohne nähere Angaben, Komintern-Biogr.

 

Grossmann, Kurt

1406 (?)

209

 

II 33 noch in Berlin (Gross, Münzenberg S. 244), dann Prag, Parteiausschl. 21.6.37, RGASPI 495/175/100, 1938 Paris, Müller, Menschenfalle S. 160, 174

 

Grot, Natascha

2226

210

 

evtl. ident mit Natalja Julewna G., *1902, Sowjetbürgerin, Komintern-Biogr.

 

Grünler, Otto

1420

211

 

1938 kommandiert, Ehefrau Martha „noch keine Arbeit“, Dehl, Verratene Ideale S. 147f

 

Grünwald, Hannelore

230

212

 

Ehemann Heinrich? Dann: Dehl, Verratene Ideale S. 236

 

Bergmann, Fränze

1452

213

 

Franziska B.? dann bei Weber/ Herbst

 

Grüss, Boris

71

214

 

*1922 Brody/Polen, 1922 nach Deutschland, Information über trotzkist. u. feindl. Elemente, 1929 in Leipzig als Trotzkist ausgeschl., angebl. Wiederaufn. gefälscht, CSR 32, SU 1933 ohne Parteigenehm., arb. bei Mostorg [Erläut. www.yale.edu/annals/Chase/Documents

 

 

Grutza, Faustin

2255

215

 

 

Gumbel, Malwina

2291

216

Mitgliedsch. erloschen

Komintern-Biogr., ohne weitere Angaben, RGASPI 495/205/12177

 

Gumbel, Siegfried

846

217

dto

*1902 Berlin, mind. seit 1929 KPD, Okt. 35 mit Familie in die SU, EmiListe, mobilisiert, SAPMO BArch ZPA NL 36/517, Parteiausschl. 15.1.38, RGASPI 495/175/100, verh. Febr. 38, Frau u. Kind nach Finnland, 84. Ausbürg.liste, Aly, Verfolgung, Dok. 132. GARF Sign. II-8475, Komintern-Biogr.

Gunkel, Otto

1926

218

 

Sonderf.liste *1.4.1901, Bergmann

Günter, Albert

140

219

 

 

Günther, Helmut[h]

1458

220

 

Sonderf.liste *9.3.1912, Konditor, Parteiausschl. 15.1.1938

Gutmann, Hedwig

1106

221

 

1878-1973, Eisler-Freundin, 1941-1955 Arbeitslager, Hedeler, Stalinscher Terror S. 344, Müller, Säuberung S. 144, Barck u.a, Jahrhundertschicksale S. 236, DDR 1955, SED ZPKK Reha, Doku S. 157

Gütschow, Willy

251

222

parteilos

 

Haasis, Eugen

1092

223

 

 

Haberland, Ernst

2171

224

Seit 1931 nicht mehr Parteimitglied

KPD 1919-1931, über Prag in die SU, Arbeit in Gorki. Keine Einreise für Ehefrau. Zurück nach D. [Kaderakte 1479]    Offenk. ident. mit Verfasser „Der Pelerinenmann“, Militärverlag der DDR, (Ost-)Berlin 1980. Dort nichts über SU-Emi, nur Heirat 1929, dann NS-Verfolgung. Auch Wer war wer in der DDR? S. 467

Hache, Margarete

1171

225

 

Wohl Ehem. Erwin *1897 verh. u. ausgew.

Hadjinski, Schiamill

231

226

 

 

Hager, Anna

?

227

 

Anna: Im Spanien-Heim in Orsch, SAPMO BArch ZPA NL 36/517 . Karl Hager, *1882,  in die SU Ende 1927, Thermometermacher, WKP 1935 ausgeschlossen, Ausweisungsurteil Dez 1937 und noch einmal 1939, Ausweisung Mai 1940. In D ausgebürgert Dez 1937

Hahn, Karl

902

228

 

 

Halbig, Rudolf

1545

229

 

 

Hammer, Elisabeth

853

230

 

Evtl. Ehemann Theodor erschoss. Butowo

Haneft, Haim

603

231

 

 

Hamann, Ernst

381

232

 

KPD 1921, SU 1931, Liste trotzkist. u. feindl. Elemente 495/74/124 S. 11-31

Hartmann, Hans Theodor

75

233

 

EmiListe

Hartmann, Otto

156

234

 

Sonderf.liste *24.8.1903, Einrichter

Hauck, Heinz

670

235

 

EmiListe

Hecker, Klara

1212

236

 

 

Heineburg. Martha

1322

237

 

Dittbender-Liste

Heineburg, Otto

1177

238

 

Dittbender-Liste, Parteiausschl. 15.1.38 495/175/100

Heinrich, Friedrich

2020 (?)

239

 

 

Heise, Paul [Rüdiger]

663

240

 

*1911 Hamburg,, Maurer, KPD 1927, 1933 KZ, XII als PE nach Moskau, Schulung (KUNMS u.a.) bis 1936, Frühjahr 1936 nach D. RGASPI 495/205/7012. Q: Komintern-Biogr.

Heller, Emma

2053

241

 

evtl Ehemann Otto Heller, CSR, bei der DZZ

Helpern, David

232

242

 

wenn ident. mit David Halperin;, Russe, Dittbender-Liste

Hempel, Karl

743

243

 

Sonderf.liste *14.6.1895

Henderer, Karl

1523

244

 

 

Hensel jun., Otto

495

245

 

 

Herden, Ernst

1605

246

 

 

Hermann, August

157

247

 

* II 1902, nicht Parteimitglied. Mit Vertrag April 1932 in die SU. Bereits Okt. wg kranker Kinder zurück. PA AA R 104555 B

Hermann, Fritz

345

248

 

 

Herschbaum, Maria

2149

249

Kein Mitgl. Mehr

 

Herschbaum, Pink

2148

250

 

 

Heth, Friedrich

1262

251

 

 

Heuges, Mario [Maria?]

1048

252

 

[Maria H., geb. Vestner, Sonderf.liste *1906 Nürnberg, KPD 1929, 1931 SU (mit Ehemann), 1932 zur KI als Schreibkraft, Komintern-Biogr.]

Heumann, Ida

2180

253

 

 

Hillebrand, Adolf

479

254

 

 

Hildebrandt, Fritz [Friedrich]

1689

255

Ausgeschlossen (wohl Aug 37)

EmiListe, verhaft. 495/175//118, ausgew., anschein. nicht in D angekommen. GARF Sign. 28142 (oder II-60666), Mensing S. 104, 235

Hiltmann; Anton

308

256

Ausgeschlossen (wohl Juni 37)

Magdeburg, Parteiausschl. 21.6.1937

Hirsch Ejnes, Hermann

1580

257

 

Komintern-Biogr. ohne weitere Angaben, RGASPI 495/205/5730

 

Hoche, Max

678

258

Okt 37 verhaftet

Sonderf.liste *30.11.1891, Angest.

Hockuin, Margarete

1326

259

 

Tischler S. 152, Barck u.a, Jahrhundertschicksale S. 236, DDR 1958, SED ZPKK Reha, Doku S. 158

Hockuin, Willi

1327

260

 

Verhaftet, Parteiausschl. 15.1.38, 495/175/100

Höhne, Erich

1324

261

 

 

Hoff, Gustav

273

262

 

 

Hoffmann, Elly

821

263

 

 

Hoffmann, Fritz

2193 (?)

264

 

 

Holl, Wally

1842

265

 

Parteiausschl. 26.9.37, RGASPI 495/175/100, In Kuibischew o. Engels (Lichtenstein), SAPMO BArch ZPA NL 36/517

Holland, Lothar

2187

266

Mitgliedschaft erl.

evtl, Sohn von Wilhelm H., siehe Rosa-Luxemburg-Stiftung, Manuskripte 53 S. 87 [L.H. ist eine Filmfigur (Legionär). Kein Hinweis, ob Zufall o. Zus.hang]

Holtstieger, Heinrich

564

267

 

 

Holz, Adolf

2034

268

ausgeschlossen

*1896, KPD 1920, Drucker für "Rote Fahne". Febr 1932 mit Vertrag als Schriftsetzer in die SU. Keine Überf. in die WKP, keine Einbürg. Wollte bereits nach wenig. Mon. wg schlechter Beding. nach D., abgel. Nach Charkow/ Kiew Verl. f. ausl. Minderheiten. Rückreiseversuch bei Vertragsauflös. 1935 durch Erich Steffen (vgl. "I.d.Fängen") unterbunden, Drohung mit Festnahme. Dann Druckereidir. im Thälmann Rayon. Mai 1936 Paß für Ausreise eingereicht, verhaftet. Dez 1937 in Stalino Verurt. 10 J Lager, Haft in "Schibiu" [?]. Dez 1939 nach Moskau, Mai 1940 Auslief. PA AA R 104556 A.- Verbindung zum Kons. Charkow wg Rückkehr, Kons.besuch in der Haft, Botsch.unterstützung für Gnadengesuch, 1953 SED-Ausschluß, „I.d.Fängen“.

Hoppe, Max

1707

269

 

 

Hoschowska, Marij

1229

270

 

evtl. ident. mit Mary H., *1915, Staatsangeh. Österr., Rumän, SU, Komintern-Biogr.

Hoszowsky-Marty, Anna

1246

271

 

 

Hoszowsky, Peter

652

272

 

[Könnte aus der Bukowina stammen]

Houterman(n)s, Charlotte [geb. Riefenstahl]

1554

273

 

*1899, Lt. Engl. Wikipedia nach Dänemark/England/ USA gelangt

Houterman(n)s, Fritz

1876

274

Verhaftet Dez.37

1903-1966, Biogr. in deutscher u. (ausführlicher) in engl. Wikipedia. Kernphysiker. 1926/27 KPD, danach weiter Symp. u. Arbeiten für die Partei. 1930 Vortragsreise in die SU. 1933 Emi nach England. Ende 1934 Vertrag nach Char kow. Kontakte zu dem 1941 erschoss. Fritz Eichenwald (vgl. "I.d.Fängen"). Aufford. z. Parteieintritt, Einbürg. Vertrag lief Mai 1937 aus. Ausreise durch NKWD verschleppt. Verhaft. in Moskau 1.12.1937. Frau u. Kinder durften ausreisen (ohne seine Kenntnis). Haft in Kiew/ Charkow/Kiew/ Moskau. Angebot: im Ausl. für SU tätig werden oder Langzeitstrafe. Dez 1939 Ausweisungszelle Butyrka. April 1940 Verurt. z. Ausweis. PA AA R 104556 A Parteiausschl 15.1.38. 495/175/100, "I.d.Fängen".

Humke, Walter

18

275

 

 

Huss, Walter

1567

276

 

 

Hübner, Paula

?

277

 

 

Jacob, Ernst

3211

278

 

erschossen Butowo Müller, Menschenfalle S. 135, Plener/ Mussienko, Verurteilt zur Höchststrafe S. 46

Illig, Melanie

1543

279

 

 

Illig, Hans

1518

280

 

 

Illinka, Franz

?

281

 

 

Jablonski, Robert

2050

282

z.k.Zeit in Partei

*1903, angeblich nur Mitglied der Antifa, nicht der KPD. Okt. 1932 mit Vertrag nach Prokopjewsk/Westsib. Einbürg. abgelehnt. Teilnahme an der Parteischule. Mai 1936 wg verbesserter Verhä. zurück nach D. PA AA R 104556 A.

Jagiella, Viktor

190

283

 

Sonderf.liste *30.11.1908, Maurer

Janssen, Jan

166

284

 

*1906, KPD 1929, Kassierer, Seemann aus Emden. Nach Matrosenstreik 1931 in Odessa geblieben. Wechselnde Arbeitsstellen Odessa/ Donbas. Politschulung, aber keine Parteiauf-nahme. Einbürg. verweigert. 1934 vergeblich, Frühjahr 1935 erfolgreich Ausreise beantragt. Aug 1935 aus gereist. PAAA R 104556 A [Ident. nicht gesichert, könnte auch sein: Janssen, Jan (Meinz, Hans Gustav), geb. 1900 in Hamburg, Seemann, emigrierte in die UdSSR. Am 13. August 1938 verhaftet, am 29. Oktober 1939 zu fünf Jahren Arbeitslager verurteilt, am 8. November 1941 in einem Lager gestorben. Rehabilitiert 1988. Q: Ruth Weihe, Antifaschistische Seeleute und Hafenarbeiter aus Deutschland - Opfer des Stalinismus]

Jares, Harry

79

285

 

 

Jentke, Otto

1530

286

 

 

Jochims, Heinrich

565

287

Ausgetreten 3.1.37

*1908, EmiListe,  März 1938 erschossen Butowo, Plener/ Mussienko, Verurteilt zur Höchststrafe S. 47. GARF Sign. 28102

Jokutsch, Felix

1060 (?)

288

 

 

Jokutsch, Wilhelmine

1731

289

 

 

Jost, Alexander

3212

290

 

 

Jost, Martha

4156

291

z.k.Zeit in Partei

*1902, 1932 selbst u. Ehemann KPD. Juli 1932 mit Vertrag nach Prokop-jewsk. Nach 1933 wg Nazis Angst vor Rückkehr. Kein Einbürg. antrag, kein Antrag auf Parteiaufnahme, angebl. keine polit. Betätigung. Ehemann Juni 1937 festgen. Zur Ausreise aufge-fordert. Dez 1937 zurück in D. PA AA R 104556 A

Jost, Peter

958

292

 

Sonderf.liste *1.2.1898, Bergmann

Judenhofer, Leonhard

696

293

 

Sonderf.liste *12.4.1895, Maschinen-schlosser, erscheint mit Ehefrau auf Liste Enteig./ Expatr. http://www.kinematographie.de/BENAMEN.HTM

Julius, Robert

1604

294

 

*1885, 1926-1930 RH. Zu-nächst wiederholt für deutsche Unternehmen in der SU. Aug 1932 mit Vertrag eingereist. Nicht Parteimitglied, angebl. polit. nicht betätigt. Juli 1937 nach eigener Kündigung wg verbesserter Verhä zurück nach D. PA AA R 104556 B

Jung, Gustav

1029

295

 

Parteiausschl. 21.6.37, 495/175/100, verschollen, Mensing S. 358

Jung, Ida

1030

296

 

Wie G.J..

Juschkewischt, Bruno [wohl richtig Juschkewitsch/Juskewicz]

258

297

 

*1902, Litauen, Lehrer, 1929/32 in D, 1932 SU, RGASPI 495/205/14009. Q: Komintern-Biogr.

Just, Edith

1090

298

 

*1911,  geb. Kogge, Heirat mit Arthur Just 1931, zugleich KPD. Juli 1932 Kur in der SU. Durfte nicht nach D zurück, Kommandierung zur Komintern. Sekretärin bei verschied Abt./Kommiss. u.a. Teilnahme 7. Weltkongreß u. "Brüsseler Konferenz". Dann Kassiererin der Deutschen Sektion d. Komintern. 1937 nach Verhaftung des Lebensgefährten entlassen. 21.12.1937 Parteiausschluß. März 1938 nach D, statt, wie empfohlen, nach Schweden, ausgereist.  

Kahan, Kuyo

1998

299

 

 

Kallinisch, Willi

1601 (?)

300

 

*1904,  KPD 1923-1927, dann 1931 wiederaufgen, angebl. keine Funktion. Okt. 1931 mit Vertrag nach Makeewka/ Donbas. Feb. 1932 Parteiaufn. reaktionslos beantragt. Festn. Aug 1937, Ausweis. Dez 1937. PA AA R 104 556 B

Kantor, Ryka

892

301

 

Ehem. Salomon verhaft. RGASPI 495/175/118

Kantorowitsch, Georg

1031

302

 

EmiListe

Karas, Ludwig

1032

303

 

Verh.38, „I.d.Fängen“, Mensing S.236/7, SED ZPKK Reha, Doku S. 158

Karas, Elli

1794

304

 

DDR Remigr. 1957, Mensing aaO, SED ZPKK Reha, Doku S. 158

Karius, Karl

296

305

 

Karl Karius seit 1919 KPD. 1933 illegal in die SU. 1934 eingebürgert. Anna K. (*1896) mit Kindern Juli 1934 legal nachgezogen. Eheleute nicht WKP-Mitgl geworden. Dittbender-Liste (Anerkennung als PE nicht nachvollziehbar). Karl K. Juni 1938 verhaftet. Sohn Kurt (*1920) 1938 nur Paßverlängerung für Rückreise (Konsulat Charkow), darauf Juli 1938 alle nach D.

 

Katz, Sergius

78

306

Mitglied- sch. erloschen

*1905 Dresden, Dittbender-Liste, erschossen Aug 1938, Butowo. GARF Sign. II-40741

Kazas, Ch. Hermann

374

307

 

 

Kähne, Paul

1230

308

 

 

Keiler, Anna (Anni)

1304

309

 

„I.d.Fängen“: Emi 1934, Verh. 1936, Dittbender-Liste, Barck u.a, Jahrhundertschicksale S. 237, DDR 1957

Kemke, Bruno

664

310

 

 

Kissner, Paul

1023

311

 

 

Klein, Heinrich

1792

312

 

Erschoss. XI 37, Mensing S. 245f

Klut, Julius

1598

313

Ausgeschlossen, März 37

Berlin-Neukölln, Parteiausschl. 13.3.1937

Knapp, Frieda

2257

314

 

 

Knapp, Magdalene

2258

315

 

EmiListe, „I.d.Fängen“: Lager

Knorr, Otto

1933

316

 

*1904, KPD seit 1929. April 1932 mit Intourist in die SU. Im Mai Arbeit auf Amerikanka im Donbas, wechselnde Arbeits stellen. Im Sommer 1937 krank und arbeitslos. Angebl. polit. nicht aktiv. Festnahme Aug 1937 Stalino, Folterungen. Ende Nov 1937 nach Kiew, im Dez ausgewiesen. PA AA Prot. R 104557 A

Knutoff, Maria

1833

317

 

 

Knutoff, Konrad

1834

318

 

 

Koal, Franz

1538

319

1936 n.D. ausge- reist

 

Kobzew, Leonid

672

320

 

Dittbender-Liste

Koch, Oskar

1524

321

 

 

Köhler, Arthur Franz [evtl. Deckname Arthur Franz]

1219

322

Nicht mehr Mitglied

Komintern-Biogr. ohne weitere Angaben, RGASPI 495/205/810

 

Kohn, Else

1751

323

 

 

Kohn, Alfred

1750

324

 

 

Kohnert, Stanislaus

1790

325

 

 

Koks, Andreas

413

326

 

 

Koks. Helene

414

327

 

 

Kolla, Otto Franz

417

328

 

*1895, angeblich parteilos. Mit Vertrag nach Magnitogorsk. Dort 1933 TBC-krank. Rente bekommen. Angeblich ohne Verhaftung auf Grund Auswei sung im Nov 1937 im Jan 1938 ausgereist. Dagegen: „I.d.Fängen“: KPD seit 1923, verh. XI 37. PA AA Prot. R 104557 A

Koller, Hans

1249

329

 

Komintern-Biogr. ohne weitere Angaben, RGASPI 495/187/1145

 

Könecke, Margarete

1203

330

 

Evtl *1897, Hamburg?

Koenen, Elfriede

1561

331

 

Anschein. nicht ident. mit Frieda K., Kader Nr. 282, Leh rerin an einer Antifa-Schule (auch Ehemann Bernhard), Militärpolitik S. 389

Königsberg, Hans

1026

332

 

 

Koschel, Frieda

2016

333

 

 

Koschel, Walter

2015

334

WKP (b)

 

Koschorr, Karl

1563

335

 

 

Koschukowski, Valentin [Koszykowski]

2227

336

 

Mensing S. 256: verhaft. 1938

Kösling, Auguste

1037

337

 

Verbannt, in SU geblieben

Kösling, August

1036

338

 

Verhaft. 37, Mensing S.252

Kopka, Wilhelm [Kopke]

1800

339

 

*1869, EmiListe,  Russlanddeutscher, seit 1894 dort. Sowjetbürgerschaft abgelehnt. Anschein. nicht polit. aktiv. April 1939 ohne Verhaftung ausgereist. PAAA Prot. R 104557 A [Zweifel, ob mit Emigr. ident.]

Kosel, Gerhardt

916

340

 

*1909, KPD 1931, SU 1932. Ausgebürgert in D 1938. 1951 Rückkehrantrag, 1954 DDR Remigr.. Wer war wer in der DDR? S. 708

Kral, Franz

?

341

 

Komintern-Biogr. ohne weitere Angaben, RGASPI 495/205/1707

 

Kratzke, Johanna

1040

342

 

Dittbender-Liste, Mensing S. 260, , Biogr. Handb., S. 401, 5 J Lager, + SU

Kratzke, Johann

1039

343

 

Dittbender-Liste. dto, erschossen, Söhne erschossen

Kraus, Hermann

1768

344

 

 

Krause, Anna

1701

345

 

DDR 1955, Barck u.a, Jahrhundertschicksale S. 238, SED ZPKK Reha, Doku S. 159

Krause, Emma

283

346

 

Sonderf.liste *1.5.1892, geb. Bittner

Krause, Margarethe

1025

347

 

Mensing S. 248, 1941 verh.

Krause, Otto

4355

348

parteilos

*1899, „I.d.Fängen“: verh. VIII 37, Parteiausschl. 26.9.37 RGASPI 495/175/100. GARF Sign. II-10352

Kreinacke, Walter

962

349

 

 

Kröll, Anton

863

350

 

 

Kröll, Wilhelm

1856

351

 

 

Kruyt, Auguste geb. Schmidt

1312

352

 

Komintern-Biogr. nur Ehemann John William Kruyt, * 8.9.1877, Holländer

Kruyt, John William

1560

353

 

Verpflicht. als Agent, in Belgien festgen.,1943 in Berlin erschossen, http://www.iisg.nl/bwsa/bios/kruyt.html

Kukulies, Käthe

507

354

 

Ehemann Ernst K. 495/175/100 Parteiausschl. 15.1.38, Beschwerde bei d. deutschen Vertret. RGASPI 495/292/101 Bl. 16

Kun, Alexander

214

355

 

Dittbender-Liste, Parteiausschl. 21.6.37, 495/175/100

Kunke, Bruno

4751

356

 

 

Kusch, Stanislaus

189

357

 

 

Kussnetzow, N.U.

328

358

 

Wohl sowjet. Spanienkämpfer, Militärpolitik S. 304/447

Kusnezow, Peter

1768

359

 

evtl. ident. mit Petr Vasiljevitsch Kuznecov, *1905, Sowjetbürger, Komintern-Biogr.

Labuhn, Paul

4247

360

 

 

Lang, Ludwig

3993

361

 

Komintern-Biogr. ohne weitere Angaben, RGASPI 495/187/1168

 

Lange, Fritz

4273

362

Parteilos

EmiListe („Richardowitsch“), Vors. d. Kampfbundes?, Militärpolitik S. 206

Lange, Gertrud

1527

363

 

 

Lange, Heinrich

812

364

ausgeschlossen

EmiListe, „I.d.Fängen“, verhaft. März 37; Mensing S. 269

Lange, Oskar

811

365

 

Mensing S.270, 10 Jahre Lager

Lapöhn, Fritz

236

366

 

Dittbender-Liste ("aus der Partei ausgetreten"), „Fritz Lapen“, Ident? *1904 Königsberg, erschossen Butowo Dez 1937. Ehefrau Magdalene von Fritz Lapöhn, * 1912, wohl KPD-Mitgl., ihrem im Aug. 1933 in die SU gegangenen Ehemann im Jan 1935 nachgereist. Fritz L. ist Sowjetbürger geworden. Wurde Sept 1937 verhaftet, seitdem nachrichtenlos. Magdalene L. wurde im Jan. 1938 die Ausreise  befohlen. PAAA Prot. R 10455 A . GARF Sign. 28740

Larewa, Fatiana

454

367

 

 

Lass, Otto

257

368

 

*1901 Elbing. Deutscher. Arbeiter in Kirov. EmiListe, Dittbender-Liste. Parteiausschl. 21.6.37 495/175/100, verh. Nov 1936, ins Dmitlag, dort Dez 1937 Überhaft, Jan 1938 erschossen Butowo, Plener/ Mussienko, Verurt. zur Höchst strafe S. 57 Rehab. 1989. Gesamtopferliste Butowo. GARF Sign. II-73311

Lebauer, J.

1887

369

 

 

Lehmacher, Willi

1771

370

 

Parteiausschl. 15.1.38 495/175/100

Lehmann, Hanna

2140

371

 

 DDR Remigr.

Lehmann, Rosa

2289

372

 

 

Lengefer, Mischa [Deckname Kurt Turner]

1235

373

Ausgeschl. VI 37

Berlin, Parteiausschl. 21.6.1937

Lenkeit, Albert

1765

374

 

*1897, KPD 1920, Mitgl. einer "Hundertschaft" ("Partisanengruppe"), Waffendiebstähle, 3 J Zuchthaus verbüßt. Juni 1931 mit Transport nach Prokopjewsk. Gehörte bis 1932 deutscher KP-Gruppe an, dafür Mitgl.bücher abgeliefert. 1935/36 Aufford., SU-Staatsbürgersch. abgel. Jan 1938 bei NKWD zur Ausreise aufgefordert. März 1938, Paß in Moskau geholt, Ausreise auf eig. Rechnung über Baltikum. PA AA Prot. R 104558 A, Mensing S. 72

 

 

Lesch, Kurt

1319

375

Mitgliedsch. erloschen

„I.d.Fängen“: verh.38, Lager, + SU

 

Lesch, Käte geb. Fritsch

1320

376

 

„I.d.Fängen“, DDR Remigr.

 

Leusticker, Paul

954

377

 

 

 

Levit, Rachel

4236

378

 

 

 

Lewien, Franz

1748

379

 

*1891, zeitweise RFB, RH, RGO. Juli 1930 mit Vertrag in die SU. März 1934 frei nach D zurück. PA AA Prot. R 104558 A

 

Lichtenstein, Kurt

4143

380

 

EmiListe, wohl schon 1935 ausgereist, +1961, Weber/ Herbst

 

Liebmann, Elsa

135

381

 

 Elsa L. * 1892, (PAAA Prot. R 104558 A) hat offenb. keine Beziehung zu Oskar L., verhaft. RGASPI 495/175/118, erschossen. DDR Remigr..

 

Ligendza, Willi

191

382

 

 

 

Lindor, Horst

901

383

 

 

 

Linke, Elsa

477

384

 

Ehem, verhaft.; Politemi Heim, Noch keine Arbeit“ 1938, Dehl, Verratene Ideale S. 146. DDR Remigr.

 

Linzer, Charlotte

?

385

 

Ehem. Karl KPD 1930, Sowjetbürger 1936, beide nicht WKP-Mitgl., Mai 1937 verhaft. 495/175/118. Charlotte KPD seit 1931. Ehemann NS-Verhaft April 1933, Ehepaar Mai 1933 nach Rybinsk/SU. Nach Verhaft. d. Ehemanns selbst Arbeit. Nov 1937 mit allen Ausl. entlassen. Kurz darauf selbst ausgereist. PA AA Prot. R 104558 B

 

Litwak, Josef

109

386

 

Parteiausschl. 495/175/100

 

Liwowitsch, Elfriede

567 (?)

387

 

 

 

Löscher, Walter

82

388

 

 

 

Loska, August

705 (?)

389

 

 

 

Lucht, Friedrich

816 (?)

390

 

EmiListe

 

Lück, Adolf

1314

391

 

 

 

Lückel, Matthias

1365

392

Ausgeschlossen

Mensing S. 277, erschossen VIII 37

 

Lüdke, Karl

1542

393

 

 

 

Lüdke, Martha

1541

394

 

 

 

Lukas, Philipp

1216

395

 

EmiListe

 

Lutrin, Simon

233

396

 

Frankfurt, „I.d.Fängen“ Parteiausschl. 15.1.1938, verh. IV 37

 

Lyson, Felix

1021

397

 

 

 

Madeja, Karl

1779

398

 

*1906,  KPD-Symp.,Okt 1931 mit Vertrag in die SU, Magnitogorsk, später Moskau. 1935 Einlad. zum Parteieintritt. Nicht darauf reagiert. Verhaftet Aug 1937, Febr 1938 zur Abschiebung nach Minsk; erwartet Ausreise seiner russ. Frau. PA AA Prot. R 104558 B

Malina, Karl

1730

399

 

 

 

Malinke, Otto

?

400

WKP (b)

 

 

Maier, Max

141

401

 

 

 

Mainhold, Max

?

402

 

 

 

Makarow, D.K.

4470

403

WKP (b)

 

 

Margetitsch, Paul

594

404

 

 

 

Marnit, Peter [Marmit?]

4609

405

 

*1903, Sommer 1931 KPD-Ein tritt, dann per Intourist in die SU. Bei Einstellungsgespräch nach ZK-Zustimmung gefragt. Fehlte, darum keine Einstellung. Bei nächster Stelle als Projekt-Ing. in Moskau Parteizugehörigkeit verschwiegen. 1933 Einbürg abgelehnt. Dez 1934 zurück nach D. PA AA Prot. R 104558 B

Marose, Ida

?

406

 

 

 

Marwinski, Klara

808

407

 

 

 

Marx, Heinrich

1475

408

 

 

 

Massell, Robert

1161

409

 

„I.d.Fängen“, Parteiausschl. 15.1.1938, verhaft. 1938

 

Mateblowski, Erich

966

410

Ausgeschlossen Juni 37

War 33 in Magnitogorsk (Ver. Elisabeth Möllersdorfer) Mitwirk. Dimitroff-Film; Dittbender-Liste , erschossen, Tischler S.38, Hedeler, Stalinscher Terror S. 353

 

             

 

 

NKWD und Gestapo